Hinweise

Allgemeine Hinweise zu den Auktionen Hinweise zur Spielzeug-Auktion Hinweise zur Militaria-Auktion

Allgemeine Hinweise zu den Auktionen und Auktionsexponaten

Gesetzliche Bestimmungen

Solange der Verkäufer/Einlieferer und Bieter/Ersteigerer sich nicht gegenteilig äußern, versichern sie, dass sie den Katalog und die darin angebotenen Gegenstände, die die Zeit von 1933 bis 1945 betreffend und unter §§ 86, 86a StGB fallen oder fallen können, nur zu den in § 86 Abs. 3 StGB bestimmten Zwecken veräußern und erwerben.
Diese sind: Staatsbürgerliche Aufklärung, Abwehr verfassungswidriger und verfassungsfeindlicher Bestrebungen, der wissenschaftlichen und kunsthistorischen Forschung, der Aufklärung und der Berichterstattung über Vorgänge des Zeitgeschehens oder der militärhistorischen und uniformkundlichen Forschung. Der Verkäufer/Einlieferer und Versteigerer bieten die im Katalog genannten Auktionsexponate nur unter diesen Voraussetzungen an.
Mit dem Gebot verpflichtet sich der Bieter/Ersteigerer, die Auktionsexponate nur für die oben genannten Gründe zu erwerben und sie in keiner Weise propagandistisch, insbesondere im Sinne des § 86a StGB zu benutzen. Der Versteigerer ist berechtigt, Auktionsexponate, die unter den § 86 und § 86a fallen oder fallen können, ohne Angabe von Gründen nicht zur Versteigerung zu bringen und einem Bieter den Zuschlag zu verweigern, wenn dieser keine Gewähr dafür bietet, dass die Auktionsexponate den in §86 Abs. 3 StGB genannten Zwecken dienen.

Übersetzungen der Webseiteninhalte durch Google-Translater

Deutsch: Sämtliche Inhalte dieser Webseite können über den Button "Google-Translater" übersetzt werden. Da dieser Prozess maschinell erfolgt, können wir keine vollständige und fehlerfreie Übersetzung garantieren. Daher schließen wir eine Haftung bei fehlerhaften Informationen durch Übersetzungsfehler aus.

English: All contents of this website can be translated using the "Google Translater" button. Since this process is automated, we cannot guarantee a complete and error-free translation. We therefore exclude any liability for incorrect information due to translation errors.

Einlieferungen

Einlieferungen von Auktionsexponaten sind jederzeit erwünscht. Bei größeren Objekten ist eine Übernahme bei Ihnen zu Hause möglich. Abholungen sind in Deutschland und im nahen europäischen Ausland möglich.

Vorbesichtigung

Um Verzögerungen bei der Vorbesichtigung am Auktionstag zu vermeiden, möchten wir auf die Möglichkeit der Vorbesichtigung an den Vortagen aufmerksam machen. Jeweils 3 Wochen vor den Auktionen können Sie bei einem individuell vereinbarten Vorbesichtigungstermin die favorisierten Auktionsexponate in aller Ruhe vor Ort betrachten. Montag bis Freitag von 8.00 bis 16.30 Uhr können Sie einen Termin zur Vorbesichtigung telefonisch vereinbaren. Ein Vorbesichtigungsformular können Sie im PDF-Dokument ausfüllen, ausdrucken und es dem Aufsichtspersonal direkt übergeben. Das Formular finden Sie unter der Rubrik "Formulare".

Bieterauftrag / Bidder Order

Deutsch: Der Bieteraufrag wird frei geschaltet, sobald nach Einsendschluss der aktuellen Auktionen sämtliche Exponate auf der Webseite präsentiert werden. Vielen Dank für Ihr Verständnis und Interesse.

English: The bidder's order will be activated as soon as all the exhibits have been presented on the website after the closing of the latest auctions. Thank you for your understanding and interest.

Gebotsabgabe

Gebote können bei uns persönlich, per Post, per Fax oder per Email abgegeben werden. Für Gebote, die später eingehen, können wir keine Garantie zur Berücksichtigung oder Richtigkeit der Eintragung übernehmen. Zusätzlich weisen wir Sie auf die Punkte 23 bis 25 der Versteigerungsbedingungen hin.

Anwesende Bieter

Gegen Vorlage von Ausweispapieren erhalten Sie einen Bieterausweis. Nur dieser berechtigt zur Teilnahme. Das Mitführen von Koffern, Taschen oder Plastikbeuteln ist im Auktionslokal nicht gestattet. Jeder Diebstahl wird zur Anzeige gebracht. Jegliche Werbetätigkeit ist nur mit Genehmigung des Veranstalters möglich.

Schriftliche Bieter

Bitte kontrollieren Sie sorgfältig Ihre Gebote, da keine Reklamationen bei Abgabe falscher Losnummern anerkannt werden können. Brief- oder Faxangebote müssen spätestens donnerstags vor der Versteigerung gut lesbar eingetroffen sein. Für Gebote, die später eingehen, können wir keine Garantie zur Berücksichtigung oder Richtigkeit der Eintragung übernehmen. Danach eintreffende Gebote können nur noch im Nachverkauf/Freiverkauf berücksichtigt werden. Schriftliche Gebote bei Neukunden können nur berücksichtigt werden, sofern eine Anzahlung i. H. v. 20 % der abgegebenen Gebote, per Scheck, Bargeld oder per Überweisung vorliegt (Sicherheitsleistung). Überzahlte Beträge erhält der Bieter umgehend zurück.

Telefonische Bieter
  1. Bitte beachten Sie, dass Sie Ihre Gebote entweder schriftlich mit einem Höchstgebot oder als telefonischer Bieter ohne Gebot abgeben können.
  2. Wir können Sie während der Auktion nicht anrufen, ob Ihr schriftliches Gebot überboten wurde.
  3. Auch können wir Sie nicht während der Auktion anrufen, damit Sie mit verfolgen können, ob Sie einen Zuschlag erhalten haben.
  4. Als Telefonbieter verpflichten Sie sich für dieses Stück am Telefon mitzubieten!
  5. Für Telefonbieter gilt ein Mindestgebot pro Position:
    100,00 Euro bei Spielzeug- und Kunst-Auktionen; und
    500,00 Euro bei Militaria-Auktionen
  6. Telefonbieter der Spielzeug- und Kunst-Auktionen, die zum Zeitpunkt des Anrufes der gebotenen Position nicht erreichbar sind, verpflichten sich automatisch das Limit, bzw. den Mindestpreis von 100,00 Euro zu bieten.
  7. Dem Telefonbieter wird der Zuschlag erteilt, sofern kein höheres Gebot erzielt wird.
  8. Für telefonische Gebote stehen ausreichend telefonische Leitungen zur Verfügung, die in der Reihenfolge der Auftragseingänge angerufen werden; es sei denn alle Leitungen sind belegt.
  9. Die Telefongebote müssen bis spätestens mittwochs bei uns eingehen.
  10. Wir behalten uns vor, am Auktionstag keine telefonischen Bieter mehr anzunehmen.
Bieten über externe Internet-Live-Bietsysteme

Das Wormser Auktionshaus - nachfolgend Versteigerer genannt - unterhält betriebsinterne vertragliche Beziehungen zu externen Internet-Live-Bietsystemen. Sobald ein Bieter/Ersteigerer über eines dieser externen Internet-Live-Bietsysteme z. B. Lot-tissimo während einer Auktion des Versteigeres live mitbietet, übernimmt der Versteigerer keine Garantie für die technische Möglichkeit des Aufbaus einer Internetverbindung oder die rechtzeitige Übermittlung von Geboten. Für die Verwendung externer Internet-Live-Bietsysteme entrichtet der Live-Ersteigerer nach Zuschlag zusätzlich ein Aufgeld z.B. Lot-tissimo liegt bei 3 % zzgl. gesetzliche MwSt. Das Aufgeld wird über den Versteigerer an die Initiatoren des jeweiligen Internet-Live-Bietsystems abgeführt. Es gelten grundsätzlich die Versteigerungsbedingungen des Versteigeres. Außerdem hat der Bieter/Ersteigerer die Allgemeinen Geschäftsbedingungen des jeweiligen externen Internet-Live-Anbieters zu beachten.

Auktionsdauer

Wir sind bemüht, die Versteigerungszeiten einzuhalten, es können jedoch Verzögerungen vorkommen. Während der Auktion können Sie in unseren Räumlichkeiten die Auktionsexponate vorbesichtigen. Jeder Besucher haftet für den von ihm verursachten Schaden.

Selbstabholer

Ersteigerer, die in der Versteigerungsliste angekreuzt haben, dass Sie ihre Auktionsexponate bei uns abholen oder den Zuschlag auf Lose erhalten die nur für Selbstabholer sind, bitten wir nach der Auktion die Abholung innerhalb von vier Wochen zu veranlassen. Ansonsten werden Lagerkosten i. H. v. 30,00 Euro je Monat fällig!

Hinweise zur Spielzeug-Auktion

Stille Auktion (Spielzeug)

Deutsch: Der Versteigerer führt bei allen Auktionsexponaten die im Auktionskatalog als Stille Auktion und mit dem geführten Losnummernkreis 70000 gekennzeichnet sind, eine Stille Auktion durch. Die Auktionsexponate werden nicht aufgerufen, daher wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass bei diesen Auktionsexponaten weder ein mündliches Gebot in der Auktion, noch ein telefonisches Gebot möglich ist. An der Stillen Auktion können Bieter nur in schriftlicher Form mitbieten. Die Gebote für die Auktionsexponate der Stillen Auktion müssen der Gültigkeit wegen bis spätestens 24 Stunden vor Auktionsbeginn schriftlich dem Versteigerer vorliegen. Nach Maßgabe und Ermessen des Versteigerers müssen diese klar und vollständig sein um als solches Gebot anerkannt werden zu können. Der Bieter, von welchem dem Versteigerer bei Auktionsbeginn, unter Berücksichtigung des rechtzeitigen Eingangs, das höchste Gebot vorliegt, erhält den Zuschlag.

English: The Vendue Master shall conduct a silent auction for all Auction Exhibits marked in the auction catalogue as ‘silent auction’ and with the listed batch number range 70000. The Auction Exhibits shall not be called up; it is thus expressly pointed out that neither any oral bid during the auction nor any telephone bid shall be possible for these Auction Exhibits. Bidders may bid in the silent auction only in written form. For reasons of validity, the bids for the Auction Exhibits of the silent auction must be available to the Vendue Master in writing 24 hours before the auction start at the latest. According to and at the Vendue Master’s discretion, they must be explicit and complete in order to be recognised as such a bid. The bid of the Bidder, whose highest bid is available to the Vendue Master upon auction start, having regard to timely receipt, shall be accepted.

Auskunft über die Auktionsexponate (Spielzeug)

Sind Sie an einem Auktionsexponat besonders interessiert, erteilen wir Ihnen gerne bis vor der Auktion telefonische Auskunft über den Zustand des Artikels, soweit er nicht aus der Beschreibung hervorgeht. An den Auktionstagen (Donnerstag bis Samstag) ist eine telefonische Auskunft leider nicht möglich. Mit normalen Alters- und Gebrauchsspuren ist der Zustand der Artikel im Allgemeinen gut. Anmerkungen und Anstreichungen zu den Artikeln werden nicht erwähnt.

Zustand der Auktionsexponate (Spielzeug)

Bei den allgemeinen Zustandsbeschreibungen „neu in OVP“ bezieht sich der Zustand „neu“ auf den Inhalt. Die Originalerpackungen können Lagerspuren aufweisen. Dies ist nicht extra erwähnt. Bei den 10000er Nummern können trotz Zustandsangabe „neu in OVP“ leichte altersbedingte Spuren vorkommen, z. B. poröse Radgummis, leichte Korrosionsspuren an den Rädern oder nicht lackierten Metallteilen, ebenso können Kleinteile fehlen oder abgebrochen sein, wie z. B. Spiegel, Räder usw., auch kann die OVP Lagerspuren aufweisen. Ist in der Beschreibung der 40000er Nummern kein Material angegeben, handelt es sich immer um Blech. Fehlt bei den 10000er Nummern diese Angabe, ist es immer Metall. Ist bei den H0-Modellautos kein Material angegeben, ist es immer Kunststoff. Bei den H0-Lokomotiven können bei der Bezeichnung „neuwertiger Zustand“ Spuren vom Probefahren am Schleifer vorhanden sein.

Abkürzungen in den Beschreibungen (Spielzeug)
BBreite
BABauanleitung
BKBügelkupplung
BNBetriebsnummer
E-AntriebElektroantrieb
GKgelber Katalog
HHöhe
h.M.handbemalte Masseausführung
KKKlauenkupplung
Konv.Konvolut
LLänge
LVPLadenverkaufspreis
MBMercedes Benz
MoYModel of Yesteryear
n.A.d.E.nach Angaben des Einlieferers
NKNachkrieg
OVPOriginalverpackung
SSpannweite
STAStromabnehmer
VKVorkrieg
vkksverchromter Knopf mit kleiner Schrift, 70er Jahre
vkssverchromter Knopf mit Schreibschrift, 50/60er Jahre
Zustand 0neuwertiger Zustand, minimale Spuren z.B. am Schleifer (von Probefahrten) sind möglich
Zustand 1sehr guter Zustand mit leichten Gebrauchsspuren
Zustand 2guter Zustand mit Gebrauchsspuren, teilweise mit Lackfehlern
Zustand 3bespielt, aber noch gut
Zustand 4bespielt mit deutlichen Gebrauchsspuren, Kleinteile können fehlen
Zustand 5Ersatzteilspender, Teile können fehlen
* Bei Konvoluten bedingt durch viele Kleinteile, wie Spiegel oder Zierleisten bei PKW’s, Maste oder Geschütze bei Schiffen, kleine Streben bei Loks etc., kann es vorkommen, dass vereinzelt solche Kleinteile fehlen oder abgebrochen sind, auch sind die Schiffe durch doppelseitiges Klebeband aufgeklebt und können dadurch Klebereste aufweisen bzw. Lackfehler hervorrufen.
* Die Originalverpackungen bei Konvoluten in der Rubrik Modellautos werden nicht überprüft auf Beschädigungen, Restaurierungen, Beschriftungen etc.
* Modellflieger, die mit WW gekennzeichnet sind, werden als Wiking Flieger beschrieben. Es wird nicht überprüft, ob es sich um neue oder alte Modelle handelt. Eine Vorbesichtigung ist deshalb ratsam.
* Bei Konvoluten von Lokomotiven und Wagen in OVP kann nicht jede einzelne Lok/Wagen geprüft werden. Es ist denkbar, dass vereinzelt Lagerspuren, bzw. Beschädigungen vorliegen können. Auch kann es vorkommen, dass die OVP mit dem Inhalt nicht übereinstimmt. Dies wurde von uns nur stichprobenartig überprüft.
* Sofern eine Lok nachträglich digitalisiert und von uns im Katalog erwähnt wurde, so ist dies nicht überprüft worden und es gibt auch keine Garantie dafür, dass ein Decoder vorhanden ist. Auch kann es vorkommen, dass kleinere Beschädigungen vorhanden sind.
* Bei Figuren Konvoluten z. B. Elastolin oder Lineol Figuren, Masse oder Hautplastik, können vereinzelt kleine Beschädigungen vorhanden sein, die beim Beschreiben übersehen wurden. Eine Vorbesichtigung ist deshalb ratsam

Hinweise zur Militaria-Auktion

Auskunft über die Auktionsexponate (Militaria)

Sind Sie an einem Auktionsexponat besonders interessiert, erteilen wir Ihnen gerne bis vor der Auktion telefonische Auskunft über den Zustand des Artikels, soweit er nicht aus der Beschreibung hervorgeht. An den Auktionstagen (Donnerstag bis Samstag) ist eine telefonische Auskunft leider nicht möglich. Mit normalen Alters- und Gebrauchsspuren ist der Zustand der Artikel im Allgemeinen gut. Anmerkungen und Anstreichungen zu den Artikeln werden nicht erwähnt. Die angebotenen Bücher, Mappen, Sammelbilderalben etc. – nachfolgend Auktionsexponate genannt – sind nicht auf Vollständigkeit überprüft. Anmerkungen und Anstreichungen zu den Auktionsexponaten werden nicht erwähnt. Hier ist eine Rücknahme der Auktionsexponate ausgeschlossen. Eine Vorbesichtigung wird daher empfohlen.

Altersnachweis (Militaria)

Hieb-, Stich - und Stoßwaffen, nicht WBK-pflichtige Schusswaffen sowie Deko-Waffen werden nur an Personen über 18 Jahren abgegeben. Der Altersnachweis ist bei uns unbekannten schriftlichen Bietern durch Übermittlung einer Kopie des Personalausweises, Führerscheins oder eines anderen amtlichen Dokumentes zu erbringen.

Abkürzungen in den Beschreibungen (Militaria)
DADienstauszeichnung
DKiGDeutsches Kreuz in Gold
EKEisernes Kreuz
EKFEhrenkreuz für Frontkämpfer
EKTEhrenkreuz für Kriegsteilnehmer
EKWEhrenkreuz für Witwen und Eltern
FUFaksimile Unterschrift
IODInfanterie Offiziers Degen
IRInfanterie Regiment
KDKavallerie Degen
KDMKriegsdenkmünze
Konv.Konvolut
KVKKriegsverdienstkreuz
MVKMilitär Verdienst Kreuz
MVOMilitär Verdienst Orden
OUoriginal Unterschrift
OVPOriginalverpackung
RADReichsarbeitsdienst
SBASammelbilderalben
Urk.Urkunde
WHWWinterhilfswerk
VWAVerwundetenabzeichen
VKVorkrieg
NKNachkrieg
n. A. d. E.nach Angaben des Einlieferers

Wormser Pfandleihhaus   Thüringer Autopfandhaus   Aachener Autopfandhaus

Translater